A A A
Startseite | Kontakt | Impressum
» Häufigkeit
» Spezielle Risikogruppen
» Symptome
» Vorbeugung
» Vorsorge und Früherkennung
» Endoskopische Behandlung
» Operative Behandlung
» Stomatherapie
» Chemotherapie
» Strahlentherapie
» Nachsorge
  Was ist ein Darmzentrum?
» Netzwerk / Zertifizierung
» Kollegen & Partner
» Tumorkonferenz
» Studien
» Unsere Ergebnisse
  Kontakte / Ansprechpartner
» Darmkrebs-
/ Tumorsprechstunde
» Vorsorge-Endoskopie
» Endoskopische Behandlung
» Operative Behandlung
» Radiologie
» Schmerztherapie
» Chemotherapie
» Strahlentherapie
» Stomatherapie
» Rehabilitation
» Ernährungsberatung
» Sozialdienst
» Selbsthilfegruppen
» Physiotherapie / Sport
» Psychoonkologie
» Pathologie
» Genetische Beratung
» Informationen im Internet
  Aktuell
» Aktuelle Mitteilungen
» Veranstaltungen / Fortbildungen
» Neues aus der Darmkrebsforschung
Zum Forum Darmkrebs auf dem Portal der Deutschen Krebsgesellschaft
------------------------------------------
Ratgeber der Deutschen Krebshilfe Ratgeber der Deutschen Krebshilfe
Blauer Ratgeber der Deutschen Krebshilfe
[PDF: 1,75MB]
Flyer des Darm-zentrums MärkischOderland
[PDF: 0,58MB]
------------------------------------------
» Krankenhaus Märkisch-Oderland
» Home / Darmzentrum / Darmzentrum - Tumorkonferenz
Was ist ein Darmzentrum?  -  Tumorkonferenz
 

Die Tumorkonferenz ist das Zentrum der Behandlung von Darmkrebs. Jeder Darmkrebspatient wird mit seiner Erkrankung vorgestellt. Alle teilnehmenden Fachärzte der unterschiedlichen Fachrichtungen bewerten die Befunde aus ihrer Sicht. Ziel ist es, einen gemeinsamen Behandlungsplan zu erstellen, der optimale Heilungschancen bietet. Dieser Plan orientiert sich immer an den gültigen Leitlinien der Medizinischen Fachgesellschaften zur Behandlung dieser Krankheit.

Diese Methode garantiert jedem Patienten das Spezialwissen aller beteiligten Disziplinen, da sich die moderne Behandlung von Darmkrebs auf verschiedene Komponenten stützt. Es ist für Sie wichtig zu wissen, dass diese Kombination verschiedener Maßnahmen dem Ziel dient, Sie zu heilen.

 

Die Tumorkonferenz findet jeden Donnerstag, um 15.00 Uhr statt. Die Teilnahme erfolgt entweder persönlich oder per Videoübertragung als telemedizinische Konferenz.

Folgende Fachbereiche und Partner nehmen an der Tumorkonferenz teil:

 
  • Viszeralchirurgie
  • Gastroenterologie
  • Onkologie
  • Radiologie
  • Pathologie
  • Strahlentherapie
  • Kooperationspartner des Darmzentrums
  • Bereiche, wie Psychoonkologie oder Schmerztherapie werden bedarfsorientiert hinzugezogen
 
 
 
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Letze Änderung » 29.09.2016